Kostenfreie Talkrunde der Hörregion Hannover: Musik – Erleben mit Hörbeeinträchtigung

Musik-Erleben mit Hörbeeinträchtigung

Hören verbindet Menschen untereinander, ob in der Sprache oder im gemeinsamen Musizieren. Musik kann außerdem helfen, uns mit unserer eigenen Gefühlswelt in Kontakt zu bringen. Was aber, wenn das Hörvermögen beeinträchtigt ist? Können Menschen trotz Schwerhörigkeit Musik genussvoll hören? Oder kann Musik umgekehrt zum besseren Hören beitragen? Gibt es Musik, die Hörbeeinträchtigte besser wahrnehmen? Welche anderen Sinne können das Musikerleben noch verstärken? Und ist es für Kinder mit Cochlea-Implantat möglich, ein Instrument zu lernen? Expertinnen und Experten aus Musiktherapie, Pädagogik, Forschung und Selbsthilfe geben Einblick in ihre Erfahrungen und diskutieren die Wechselwirkung zwischen Musikpraxis und Hörbeeinträchtigungen. 

Für leichteres Hören steht eine mobile FM-Anlage zur Verfügung. 

Das Angebot ist kostenlos.

Ein Angebot der Hörregion Hannover in Kooperation mit dem Cochlear Implant Centrum „Wilhelm Hirte“, dem Deutschen HörZentrum der Medizinischen Hochschule Hannover, der Hannoverschen Cochlea-Implantat-Gesellschaft e.V., dem Pilotprojekt Aus der Stille in den Klang und der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover 

Mit:

Dr. Barbara Eßer-Leyding, Cochlear Implant Centrum „Wilhelm Hirte“

Tabea Zimmermann, Cochlear Implant Centrum „Wilhelm Hirte“

Hellmuth Scheems, Hannoversche Cochlea-Implantat-Gesellschaft e.V.

Malin Kumkar, Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

Elena Kondraschowa, Pilotprojekt Aus der Stille in den Klang

Prof. Dr. Waldo Nogueira, Deutsches HörZentrum der Medizinischen Hochschule Hannover

Dr. Barbara Eßer-Leyding

Seit 2009 leitet Dr. Barbara Eßer-Leyding das Cochlear Implant Centrum „Wilhelm Hirte“ in Hannover. Bereits seit 1992 arbeitet sie als Hör- und Sprachtherapeutin mit Menschen mit Cochlea-Implantaten. So war sie am Aufbau des Cochlear Implant-Nachsorgeprogramms in München beteiligt sowie in verschiedenen Positionen bei einem Hersteller für Cochlea-Implantate und einem Hörgerätehersteller tätig. Nach ihrem Studium der Psycholinguistik, Psychologie und Sprachheilpädagogik promovierte sie über „EARS – ein Hörprüfverfahren für Kinder“.

Elena Kondraschowa 

Elena Kondraschowa ist Initiatorin des Projekts „Aus der Stille in den Klang“. Die Musikwissenschaftlerin, Musikpädagogin und Konzertviolinistin wurde am Tschaikowsky Konservatorium ausgebildet und verfolgt seit über 40 Jahren eine rege solistische und pädagogische Karriere. Ihr Interesse an der Arbeit mit hörgeschädigten Menschen in Zusammenhang mit Musik begann schon als Kind, da ihre Schwester ertaubt war. Im Jahr 2016 gründete sie den Verein „Aus der Stille in den Klang“, in dem sie mit Unterstützung der Aktion Kindertraum hörgeschädigten Kindern Geigenunterricht ermöglicht. 

Hellmuth Scheems

Der 69-jährige Hellmuth Scheems (HCIG) ist bereits seit seiner Jugend schwerhörig. Im Jahr 2009 entschied er sich zu einem Cochlea-Implantat auf der rechten Seite, da ein Hörgerät nicht mehr ausreichte. Zwölf Jahre später tauschte er auch im linken Ohr das Hörgerät gegen ein CI. Die Cochlea-Implantate ermöglichen ihm nicht nur ein besseres Sprachverständnis: Da er schon immer gern Musik gehört hat, hat er viel Zeit investiert, auch mit zwei CI‘s wieder Musik hören zu können. 

Tabea Zimmermann

Nach Studien der Fächer „Medienkomposition“ sowie „Heilpädagogik – Inklusive Bildung und Begleitung” (BA) absolviert Tabea Zimmermann seit Oktober 2021 den Studiengang Musiktherapie im Master an der Theologischen Hochschule Friedensau. Seit Januar 2020 ist sie als Musiktherapeutin am Cochlear Implant Centrum „Wilhelm Hirte“ tätig. Sie spielt Akkordeon, Harfe, Gitarre, Klavier und Ukulele.

Malin Kumkar

Malin Kumkar ist Musikvermittlerin mit Schwerpunkt auf kooperative Konzepte und innovative Projekte. Sie absolvierte ihren Bachelor „Elementare Musikpädagogik“ an der HfK Bremen und den Master Künstlerisch-Pädagogische Ausbildung im Fach Violoncello an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Sie hat einen Lehrauftrag an der HMTMH inne und ist als Musikvermittlerin tätig, u.a. für das ensemble reflektor. 

EN

Hearing connects people with each other, whether in speech or in making music together. Music can also help us get in touch with our own emotional world. But what if hearing is impaired? Can people enjoy listening to music despite being hard of hearing? Or, conversely, can music contribute to better hearing? Is there music that the hearing impaired perceive better? What other senses can enhance the musical experience? And is it possible for children with cochlear implants to learn an instrument? Experts from music therapy, education, research and self-help provide insight into their experiences and discuss the interaction between music practice and hearing impairments.

A mobile FM system is available for easier listening.

This is a free workshop. Please register here: xy

time and place: N.N

This workshop is taking place with the support of Hörregion Hannover in cooperation with the Cochlear Implant Centre “Wilhelm Hirte”, the German Hearing Centre of the Hannover Medical School, the Hannoversche Cochlea-Implant-Gesellschaft eV, the pilot project From Silence to Sound and the University of Music, Theatre and Media Hannover.

With:

Dr Barbara Eßer-Leyding, Cochlear Implant Centre “Wilhelm Hirte”

Tabea Zimmermann, Cochlear Implant Centre “Wilhelm Hirte”

Hellmuth Scheems, Hanoverian Cochlear Implant Society e.V.

Malin Kumkar, Hanover University of Music, Theatre and Media

Elena Kondrashova, Pilot Project From Silence to Sound

Prof. Dr. Waldo Nogueira, German Hearing Centre of the Hannover Medical School

Moderator: NN

Dr Barbara Eßer-Leyding

Dr. Barbara Eßer-Leyding is the director of the Cochlear Implant Centre “Wilhelm Hirte” in Hanover. Since 1992, she has been working as a hearing and speech therapist with people who have cochlear implants. She was involved in setting up the cochlear implant aftercare program in Munich and held various positions at a cochlear implant manufacturer and a hearing aid manufacturer. After studying psycholinguistics, psychology and speech therapy, she did her doctorate on “EARS – hearing tests for children”.

Elena Kondrashova

Elena Kondrashova is the initiator of the project “From Silence to Sound”. The musicologist, music teacher and concert violinist was trained at the Tchaikovsky Conservatory and has been pursuing an active solo and teaching career for over 40 years. Her interest in working with the hearing impaired in the context of music began when she was a child, as her sister was deaf. In 2016 she founded the association “Aus der Stille in den Klang” (Out of the Silence and into Sound), in which she enables hearing-impaired children to take violin lessons with the support of the Kindertraum campaign.

Hellmuth Scheems

Hellmuth Scheems (HCIG), a 69-year-old has been hard of hearing since he was young. In 2009 he decided to have a cochlear implant on his right side because a hearing aid was no longer sufficient. Twelve years later, he swapped the hearing aid in his left ear for a cochlear implant. His cochlear implants have not only enabled him to understand speech better, but is also able to have the enjoyment of listening to music again having two cochlear implants.

Tabea Zimmerman

After studying “media composition” and “curative education – inclusive education and support” (BA), Tabea Zimmermann has been studying music therapy for a master’s degree at the Friedensau Adventist University since October 2021. Since January 2020 she has been a music therapist at the Cochlear Implant Centre “Wilhelm Hirte”. She plays accordion, harp, guitar, piano and ukulele.

Malin Kumkar

Malin Kumkar is a music educator with a focus on collaborative concepts and innovative projects. She completed her bachelor’s degree in “Elementary Music Education” at the HfK Bremen and the master’s degree in artistic and educational training in the cello at the University of Music, Drama and Media in Hanover. She holds a teaching position at the HMTMH and works as a music mediator.

Event Details
  • Days
    Hours
    Min
    Sec
  • Start Date
    August 5, 2022 6:00 pm
  • End Date
    August 5, 2022 7:00 pm
  • Status
    Upcoming
  • Address
    Friedenswoche Hannover