Kostenfreier Vortrag der Hörregion Hannover: Musizieren und Hörgesundheit

Musizieren und Hörgesundheit

Gesunde Ohren sind für Musikerinnen und Musiker ein kostbares Gut. Umso wichtiger ist es, das Hörvermögen zu schützen. Wie aber funktioniert überhaupt das Ohr und kann das eigene Musikmachen für das Gehör eine Gefahr darstellen? In diesem Vortrag erläutert Jun. Prof. Dr. André Lee die Bedeutung des Hörens für die Kommunikation und die Musikrezeption und erläutert, welche Folgen zu hohe Lärmbelastung haben kann. Nicht zuletzt erfahren wir, was Musikerinnen und Musiker aktiv tun können, um ihre Ohren zu schützen.

Für leichteres Hören steht eine mobile FM-Anlage zur Verfügung. 

Das Angebot ist kostenlos.

Ein Angebot der Hörregion Hannover und der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

Jun. Prof. Dr. André Lee

Dr. André Lee ist Juniorprofessor für Musikphysiologie und Musiker-Medizin an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Er studierte Medizin an der Ludwig-Maximilians- und der Technischen Universität München. Nach seiner Tätigkeit als Assistenzarzt in Hamburg promovierte er im Jahr 2009 an der Neurologischen Klinik und Poliklinik des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München und wechselte daraufhin als wissenschaftlicher und ärztlicher Mitarbeiter an das Institut für Musikphysiologie und Musiker-Medizin der HMTMH. Von 2014 wirkte er erneut am Klinikum rechts der Isar, wo er 2020 seinen Facharzt für Neurologie erhielt. André Lee ist seit seiner Kindheit aktiver Musiker: Als Violinist spielte er in kammermusikalischen Ensembles und diversen Orchestern, zuletzt als Konzertmeister am Münchner internationalen Orchester (MiO).

EN

Having healthy ears is a valuable asset for musicians. It is all the more important to protect hearing. But how does the ear work and can making music pose a risk to hearing? In this lecture, Jun. Prof. Dr. André Lee will talk about the importance of hearing for communication and music listening and explains the consequences of excessive noise exposure. Last but not least, we learn what musicians can actively do to protect their ears.

A mobile FM system is available for easier listening.

This is a free workshop. Please register here: xy

time and place:

This workshop is taking place with the support of the Hörregion Hannover and the Hochschule für Musik, Theatre und Media Hannover

Jun. Prof. Dr. Andre Lee

Dr André Lee is a junior professor of music physiology and musicians’ medicine at the Hanover University of Music, Drama and Media. He studied medicine at the Ludwig-Maximilians- and the Technical University of Munich. After working as an assistant doctor in Hamburg, he did his doctorate in 2009 at the neurological clinic and polyclinic of the Klinikum Rechts der Isar of the Technical University of Munich and then switched to the Institute for Music Physiology and Musician’s Medicine at the HMTMH as a scientific and medical assistant. From 2014, he worked again at the Klinikum Rechts der Isar, where he officially became a specialist in neurology in 2020. André Lee has been an active musician since childhood: as a violinist, he played in chamber music ensembles and various orchestras, most recently as concertmaster at the Munich International Orchestra (MiO).

Event Details